Massivholzbett Erfurt gebaut aus Zirbelkiefer

Die Zirbelkiefer – ein Baum des Hochgebirges

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Bäume, Neues aus der Biobett-Werkstatt

Die Zirbelkiefer – auch Zirbe genannt –

ist ein Baum der Alpen und trägt ganz zu Recht den Beinnamen „Königin der Alpen“. Bis zur Baumgrenze in einer alpinen Höhe von 2500 m und darüber hinaus ist die Zirbe hauptsächlich in den zentralen Inneralpen und den angrenzenden Zwischenalpen zu finden.

Foto einer Zirbelkiefer - Originalveröffentlichung und Bildrechte beim Nutzer Tigerente auf wikipedia.org

Doch woher kommen die vielen Namen, die dieser Baum trägt?

Sie sind ein Zeichen der großen Wertschätzung, die dieser Gattung der Kiefern entgegen gebracht wurde und wird. Ursprünglich wurde mit „Zirbe“ wohl jedoch nicht der Baum selbst, sondern seine Zapfen bezeichnet. Deren ätherischen Ölen viellerei Wirksamkeit nachgesagt wird.

Verbreitung der Zirbelkiefer (Zirbe)

Die Zirbelkiefer ist neben den Alpen, im europäischen Raum, auch im fernen Sibirien beheimatet. Dort ist sie ein wichtiger Waldbaum und wird auch wegen ihrer essbaren Samen geschätzt.  Im europäischen Raum bildet die Zirbe zusammen mit Lärchen den obersten Waldgürtel.

Zirbelkiefer im Winter im Verbund mit Lärchen - Bildrechte liegen beim Nutzer Tigerente auf www.wikipedia.org

Dort kann die Zirbelkiefer durch ihre Frostunempfindlichkeit (sie verträgt mühelos bis zu -40 ° C) langsam und in Ruhe gedeihen.

Eigenschaften des Holzes der Zirbe

Das Holz der Zirbelkiefer ist (vor allem im Vergleich mit Buche oder Eiche) ein sehr leichtes Holz mit einem rötlichen bis hellbraunen Kern. Die Astigkeit des Zirbelkieferholzes unterstreicht die dekorative Wirkung. Diese entsteht durch die vielen eingewachsenen, rotbraunen Äste. Gern wird es aus diesem Grunde im Innenausbau und für Schlafzimmermöbel verwendet.

Warum baut man Betten aus Zirbelkiefer (Zirbe)?

Gerade im Bereich des Baues von Betten, (wie Sie oben im Beispiel unseres Massivholzbettes Lindau – gebaut in Zirbelkiefer sehen können) wird die Zirbelkiefer sehr gerne verwendet. Ihr wird nachgesagt, dass das Holz Schlaf fördernd und Kreislauf beruhigend auf den Schläfer wirken soll – diverse Studien hierzu kann man im Internet bereits finden.

Auch der über Jahre aus dem Holz ströhmende, charakteristische Duft der Zirbelkiefer macht sie zu einem beliebtem Bett. Hier sehen Sie noch unser Massivholzbett Erfurt – gebaut aus wunderschöner Östereichischer Zirbelkiefer:

Biobett aus Zirbe Modell Erfurt

Massivholzbett Erfurt gebaut aus Zirbelkiefer

Massivholzbetten in großer Auswahl aus Zirbe

finden Sie seit einiger Zeit in unserem Biobett-Shop. Dort können Sie sich von den Möglichkeiten im metallfreien Bettenbau überzeugen und direkt Ihr Traum-Bett online kaufen.

Die Zirben-Massivholzbetten finden Sie in dem Sie auf den folgenden Link klicken: metallfreie Massivholzbetten aus Zirbe im Biobett-Online-Shop kaufen

Alle Massivholz-Betten welche wir im Shop anbieten können aus Zirbe gebaut werden. Wenn Ihr Traum-Bett noch nicht mit einem Preis für diese Holzart ausgewiesen ist – schreiben Sie uns eine Mail oder rufen uns an und wir erstellen Ihnen gern ein individuelles Angebot. Öfter reinschauen lohnt aber auch – denn nach und nach werden Sie alle unsere metallfreien Massivholzbetten in dieser Shop-Kategorie finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.