natürliche Materialien für erholsamen Schlaf - hier von Baumberger Schlafkomfort

Hausstaubmilben

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, Schlaf

Hausstaubmilben, die unsichtbaren Plagegeister und heimliche Bewohner unserer Betten.

Hausstaubmilben gehören zu den ungewollten Bewohnern in unserer Wohnung. Oft unbemerkt können sie bei Allergikern zu schweren Beschwerden führen.

Woher kommen Hausstaubmilben und wie leben sie

Sie gehören zur Gattung der Spinnentiere. Ursprünglich kamen diese Milben in Vogelnestern vor, von welchen sie in die Haushalte verschleppt und dann weltweit verbreitet wurden. Hausstaubmilben ernähren sich von abgestorbenen Hautschuppen. Hier bevorzugen Sie feuchte, ältere Schuppen gegenüber frischen Schuppen.
House Dust Mite

Da die Hausstaubmilben einen feuchten Lebensraum bevorzugen finden sich die meisten im Bett.

Wieso fühlen sich Hausstaubmilben ausgerechnet in unseren Betten so wohl?

Jeder Mensch scheidet pro Nacht über die Atemluft und den Schweiß ca. 180 bis 220 g Wasser aus. Auch Hautschuppen finden sich im Bett zu Genüge. Vor allem im Kopfkissen sind diese vorhanden. Die Hausstaubmilben finden sich im Oberbett und in der Matratze oft in gleichem Maße.

In einem Kopfkissen, welches nicht gereinigt wurde, sind bis zu 400.000 Milben zu finden.

Wie kann man die Milbenzahl im Bett verringern

Deshalb ist es nicht nur für Allergiker wichtig das Bett täglich gründlich aus zu lüften, die Bettwäsche regelmäßig zu wechseln und alles auch zu waschen.

1. Das Kopfkissen:

Gerade Hausstauballergiker sollten bei der Ausstattung ihres Bettes auf die Waschbarkeit achten. So sind zum Beispiel die Nackstützkissen aus dem Hause Sembella waschbar!

2. Die Bettdecke:

Bei der Bettdecke sollten Sie aufgrund der Tatsache, dass hier die Milbenpopulation fast ebenso groß ist, wie in der Matratze, ebenfalls auf Waschbarkeit achten. In unserem Sortiment finden sie die reine Naturbettdecke, aus dem Hause Baumberger Schlafkomfort, in der Variante Baumwolle-Leinen als Allergiker geeignete Bettdecke. Im Moment haben wir im Shop eine Sommer- und eine Ganzjahresbettdecke im Angebot. Als ausgewiesener Fachhändler der Firma Baumberger Schlafkomfort können wir Ihnen, nach individueller Anfrage selbstverständlich auch alle weiteren Artikel aus dem Sortiment anbieten.

3. Die Matratze

Auch Naturkautschukmatratzen sind ein wichtiger Gesichtspunkt. Diese geben die bei Nacht aufgenommene Feuchtigkeit wieder vollständig ab und entziehen damit den Milben eine wichtige Lebensgrundlage.
Als Allergiker sollten Sie außerdem darauf achten, dass Ihre Naturmatratze einen waschbaren Bezug hat. In unserem Bettenstudio bieten wir aus der Sembella-Premium-Line Kollektion die Strohmatratze an – diese ist mit einem waschbaren Bezug ausgestattet und somit Allergiker geeignet. Auch bei unserer Hausmarke, der Biobett-Naturmatratze, können Sie neben dem Schafwollbezug auch einen Waschbaren Bezug wählen.

Allergieauslösend sind übrigens nicht die Milben selber, sondern deren Kot. In einem Teelöffel Hausstaub aus einem Schlafzimmer befinden sich im Schnitt 1000 Milben und 250.000 winzig kleiner Kotkügelchen.

Zusammengefasst heißt dies für einen Allergikerhaushalt:

  • regelmäßig den Matratzenbezug,die Bettdecke und das Kopfkissen waschen
  • regelmäßig den Staub im Schlafzimmer mit einem geeignetem (mit einem Filter ausgerüstetem) Staubsauger entfernen und feucht wischen
  • auch die Schlafzimmermöbel sollten Sie mit einem nebelfeuchtem Tuch reinigen – wenn Sie einen „normalen“ Staublappen nutzen wirbeln Sie den Staub und damit die Milben und Kotkügelchen nur auf. Diese legen sich dann wieder auf den Oberflächen ab.

Wenn Sie diese Tipps beachten, können Sie die Milbenbelastung an Ihrem Schlafplatz verringern. Ganz vermeiden werden Sie die Plagegeister nie können, denn sie werden immer wieder durch Übertragungen von einem Haushalt in den anderen übertragen.

Allergiker geeignete Naturmatratze
Allergiker geeignete Naturmatratze

Ein Gedanke zu „Hausstaubmilben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.