erholsam schlafen = gesund schlafen und erholt erwachen

Morgengrauen – wenn es einen vor dem Morgen graut – muss das sein?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, Schlaf

Ein müder Start in den Tag und das nach ausreichendem Schlaf – das ist zermürbend. Denn wer möchte schon gerädert, lustlos und ausgelaugt in den Tag starten?

Aber leider sieht der Start in den Tag für viele Menschen genau so aus.  Statt erholt auf zu wachen und frisch aus dem Bett zu steigen, beginnt der Tag für viele Menschen mit der Qual dem Ruf des Weckers zu folgen. schlafen ist viel schöner!

Viele haben auf Grund solcher Erfahrungen Angst an einer Schlafstörung zu leiden – oft ist dem aber nicht so. Meist ist einfach die sogenannte Schlafhygiene gestört und schon kleine Änderungen an Gewohnheiten und Verhalten können eine deutliche Besserung mit sich bringen.

Doch von welchen Faktoren ist hier die Rede?

Grundsätzlich ist es schon sehr hilfreich die Regeln für gesunden Schlaf zu befolgen. Zu den Faktoren gehört unter anderem

  • zu spätes zu Bett gehen                            Tischlermeister Peter Grube
  • spätes und reichliches Abendessen
  • zu viel Alkohol

Außerdem sollte das Schlafzimmer weder zu warm (optimale Schlafraumtemperatur liegt laut vielen Experten bei ca. 18°C ) noch zu hell sein.

Wenn die Abdunklung (durch Gardinen und oder Rollos) jedoch zu stark ist, ist es auch wieder schwierig am Morgen zu erwachen. Denn das Tageslicht, regt die Hormonproduktion im Körper an, welche helfen entspannt zu erwachen.

Nach dem Wecker klingeln das Fenster weit zu öffnen und somit Luft und Licht ins Zimmer zu lassen ist äußert hilfreich. Und neben den altbekannten Tipps, am offenen Fenster gleich noch Frühsport in Form von ein wenig Gymnastik zu betreiben hilft auch

kaltes Wasser erfrischt

eine kalte Dusche. Wem dies am Morgen zu viel des Guten ist, der kann sich für den Anfang auch mit einigen Spritzern kaltem Wassers ins Gesicht begnügen – denn auch so kann man den Schlaf aus den Augen treiben.

Ein ausgewogenes Frühstück rundet einen solchen Start in den Tag wunderbar ab und sorgt für genügend Energie für einen Ereignisreichen Tag.

gesundes FrühstückJoghurt mit frischen Beeren ist zum Beispiel ein Bestandteil eines ausgewogenen und frischen Frühstücks. Wer im Sommer vorgesorgt hat, kann zu dieser Jahreszeit sicher auf einen leckeren Vorrat an tief gefrorenen Früchten zurück greifen.

 

Und auch die obligatorische Tasse Kaffee oder KaffeeTee helfen dem  Körper einen guten Start in den Tag zu bekommen.

5 Gedanken zu „Morgengrauen – wenn es einen vor dem Morgen graut – muss das sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.