Rotkernige Buche – Holz mit Charakter – individuell und schön

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Bäume

Unsere Erfahrung zeigt, dass gerade Buche ein sehr beliebtes Holz für die Betten unser Kunden ist. Die Buche ist ein warmes Holz, was gerade dem Schlafraum eine gemütliche Atmosphäre verleiht. Besonders beliebt ist das Holz der rotkernigen Buche. Aus diesem Grund haben wir hier einige Informationen für Sie über die rotkernige Buche zusammen getragen.

Buchenwald im Herbst, aufgenommen vom Baumkronenpfad
Herbstwald

Die Buche ist unsere häufigste Laubbaumart.Buchenwälder prägen unsere Landschaft im besonderen Maße und sind wertvolle Lebensräume für viele seltene Tier- und Pflanzenarten. Buche gilt auf Grund ihrer Eigenschaften als ökologisch besonders wertvoll. Diese sind:

  • gute Verwurzelung und damit wenig Sturmanfällig
  • geringe Gefährdung durch Insekten
  • hervorragende Mischbaumart

Vor allem alte Buchenbestände erfüllen diese Funktion und sind einwichtiger Baustein im Ökosystem Wald. Aus diesem Grund ist es auch erklärtes Ziel nicht nur der Forstwirtschaft, die Buchen möglichst alt und dick werden zu lassen. Als natürliche Entwicklung entsteht im höheren Alter der Buche häufig eine Rotfärbung des Holzes im Stammesinneren – der Rotkern der Buche.

ein Stamm der rotkernigen Buche - aufgenommen am Baumkronenpfad im Hainch
rotkernige Buche

Die Bildung des Rotkerns der Buche ist ein natürlicher Prozess, bei welchem die Reservestoffe des Baumes in farbgebende Inhaltsstoffe umgewandelt werden. Dieser altersbedingte Vorgang führt zur Ausbildung von hellem Splint- und farbigen Kernholz. Bei der Buche entsteht dieser Prozess durch äußere Einflussfaktoren, wie zum Beispiel Witterung und Standortbedingungen. Hierdurch erhält jeder Baum seine individuelle  und einzigartige Farbausprägung im Holz.

Die Rotkernbildung tritt bei älteren Buche ab circa 100 Jahren auf und schreitet im Alter des Baumes immer weiter fort. Die technologischen Eigenschaften des Holzes werden durch die Kernfärbung jedoch nicht beeinträchtigt. Die Rotkernbildung stellt folglich keinen Holzfehler dar, sondern ist vielmehr ein lebendiger Ausdruck für natürlich gewachsenes Holz mit individuellen Wuchsmerkmalen.

Das Holz der rotkernigen Buche lässt sich, wie auch das Holz der hellen Buche, mit allen handwerklichen und maschinellen Werkzeugen sauber bearbeiten und eignet sich hierdurch besonders gut zur Herstellung von individuellen Wohnraummöbeln.

Lediglich bei der Oberflächenbehandlung stellt die rotkernige Buche einige besondere Ansprüche an den Bearbeiter. Hierbei muss mit besonderer Sorgfalt  gearbeitet werden, da auf die Farbausprägung und -erhaltung geachtet werden muss.

Die natürlichen Farbvariationen des Rotkerns verleihen dem Holz seinen lebhaften Charakter. Die Farben bewegen sich in verschiedenen Rot- und Brauntönen und werden durch die Maserung des Holzes unterstützt. Eine Vorsortierung ist hier ein wichtiger Arbeitspunkt. Diese beginnt bereits im Wald. Dort werden optisch ansprechende Stämme nach Dimensionen und Farbausprägung zu speziellen rotkernigen Einheiten zusammengestellt. Zum Möbelbau erfolgt dann in der Werkstatt eine weitere Sortierung von passenden Holzbohlen, welche dann zu unseren Betten verarbeitet werden.

Jedes Produkt aus rotkernigem Buchenholz ist ein Unikat, auch bei Serienproduktionen entsteht kein einheitliches Sortiment.

Hier ein Beispiel aus unserer eigenen Produktion: Unser Biobett Modell Erfurt aus gedämpfter rotkerniger Buche:

Biobett Erfurt 140x200
Biobett Erfurt aus rotkerniger buche
Bettseite aus rotkerniger Buche
Biobett Erfurt aus rotkerniger buche
Ansicht auf das Fußteil
Biobett Erfurt aus rotkerniger Buche

 

2 Gedanken zu „Rotkernige Buche – Holz mit Charakter – individuell und schön

  1. Danke!

    Die rotkernige Buche gehört im Möbelbereich zu meinen absoluten Favoriten – denn ersten wächst sie hier regional und muss nicht erst viele Kilometer über Autobahnen rollen und zweitens macht sie wirklich ein jedes Möbelstück zu einem absoluten Unikat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.