Schlaf dich schlank – ein Selbstversuch mit FehrMed Schlaf dich Schlank Matratze 2

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Selbstversuch Schlaf-dich-schlank-Matratze

Da ich gestern versprochen habe, dass es noch weitere Informationen zur Matratze gibt, will ich diese nun auch gleich mitteilen:

Der Aufbau:

  • Ein Kern aus Naturkautschuk – dieser sorgt für eine hohe Punktelastizität und damit für den tollen Liegekomfort, welchen ich auch bestätigen kann
  • darauf ein Schafwoll-Vlies 550 g/qm mit eingearbeitetem Fucus vesiculosus – das Schafwoll-Vlies sorgt für wohlig trockene Wärme und ein tolles Schlafklima
  • Bezug aus atmungsaktiver Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau – hoch strapazierfähig und langlebig

Der Wirkstoff:

Im Schafwoll-Vlies ist Fucus vsiculosus eingewebt. Dies ist besser bekannt unter dem deutschen Namen Blasentang. Die in die Matratze eingewebten Naturheilstoffe entfalten ihre Wirkung auf den Schläfer so, als ab er sei als Medikament einnehmen würde – sie können in jede Körperzelle dringen und dort ohne Nebenwirkungen ihre indikationsspezifische Arbeit aufnehmen.

Meine Erfahrung nach ein paar Nächten:

Es liegt sich wirklich toll. In Kombination mit unserem Lamellenrost schlafe ich seit ich mein Bett neu gestaltet habe deutlich besser. Selbst das bei den gestrigen Temperaturen (wir hatten gerade mal 5 Grad gestern Abend) vergessene offene Fenster, welches mein Schlafzimmer in eine „Frostkammer“ verwandelt hatte (ich heize im Schlafzimmer nicht) konnte mir nichts anhaben. Nach nur kurzer Zeit verwandelte sich mein Bett in ein wohlig warmes Schlafnest und ich konnte wunderbar träumen. Von der Stoffwechseloptimierung merke ich im Moment allerdings noch nicht – aber ich denke, dass der Zeitraum einfach zu kurz ist, um hier schon eine Aussage treffen zu können.


Ein Gedanke zu „Schlaf dich schlank – ein Selbstversuch mit FehrMed Schlaf dich Schlank Matratze 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.